Schokoladig-nussiger Aufstrich ohne schlechtes Gewissen

Nuss Nougat

Ich bekoche und beschenke gerne meine Verwandten und Freunde und weiss, viele mögen Schokolade und auch Nutella. Nur bin ich da leider über einige Berichterstattungen gestossen, die mich davon abschrecken Nutella in meine Rezepte mit aufzunehmen. Ich werde hier jedoch keine Tirade gegen irgendwelche Firmen oder Produkte losbrechen und predige auch nicht auf solche Produkte zu verzichten.  Lieber biete ich eine Alternative an.

Diese Nuss-Nougat-Créme ist dank dem Thermomix® auch sehr schnell und einfach hergestellt.

( Zutaten für 2-3 Gläser)

200g Haselnüsse, bio
110g Rohrzucker
20g   Vanillezucker* (*ich habe selbstgemachten verwendet)
200g Schwarze Schokolade (min. 72% Cacao Anteil), in Stücken
140g Butter
200g Milch
1-2 Prisen Himalayasalz

Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen.

Die Haselnüsse kurz (ca. 10-15 Min.) rösten, bis sie schön fettig aussehen und/oder ein wenig braun sind. Sie verbrennen leicht, also Vorsichtig sein! Sollten sie dennoch leicht verbrennen, ist es besser die Nüsse zu schälen (siehe Tipp unten). Sofort vom Blech nehmen und abkühlen lassen. Wer sich wie ich diesen Schritt ersparen will, kann im Coop (in der Schweiz) von der Fine Food Linie bereits geröstete und geschälte Haselnüsse kaufen.

Den Zucker und Vanillezucker für 10 Sek. / Stufe 10 pulverisieren.

Die Haselnüsse dazugeben und 4x 15 Sek. / Stufe 7 mahlen. Dazwischen die Masse mit dem Spatel nach unten schieben. Die Masse sollte nun feucht und bereits etwas cremig sein.

Die Schokolade zugeben und 10 Sek. / Stufe 8 zerkleinern. Alles mit dem Spatel wieder nach unten schieben.

Die restlichen Zutaten dazugeben. 5 Min. / 50° C / Stufe 2,5 erwärmen, bis eine homogene Masse entstanden ist.

Die Nougat Créme in die Gläser füllen, gut verschliessen und im Kühlschrank aufbewahren. Keine Angst, sei bleibt streichzart.

 

Tipp: Haselnüsse mit Thermomix® schälen.Warum geschälte Haselnüsse? Ganz einfach der Geschmack ist besser und weniger bitter. Die traditionelle Methode mit dem rubbeln zwischen Tüchern hingegen ist Mühsam und gibt eine Sauerei

Mit dem Thermomix® ist das schälen hingegen ein Klacks.

100- max. 500g Haselnüsse

auf ein Backblech und ca.15-20 Min bei 170° C rösten bis sie braun sind, in der Halbzeit das Blech etwas ruckeln so dass die Nüsse gleichmässig braun werden.

in den Mixtopf geben und 5 Min. / Linkslauf Stufe 2.5 schälen.

Den Mixtopf aus Halterung nehmen und mit Wasser füllen. Mit Hand die Nüsse „aufhalten“ aber gleichzeitig die schwimmenden Schalen abgiessen. Den Vorgang mit dem Wasser 3-4 mal wiederholen.

Danach Nüsse mit Tuch trocknen und eventuell nochmals kurz im noch warmen Backofen trocknen. Im Sommer hab ich sie auch schon mal einfach 10. Min in die pralle Sonne gestellt.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s