Hoisin-Pilz-Hefeklösse (Boutze)

Das erste Mal hatte ich Boutzen als ich meine Universitätstutorin bei sich zu Hause besuchte. Ich war fasziniert von diesen Chinesischen “Germknödeln”.

So war ich dann entzückt, als ich Rezepte in dem neuen Buch “Steaming Hot” von Sophie Handschuh entdeckte und machte mich auch gleich dran diese umzusetzen.

Ich musste jedoch feststellen, dass es hier auf dem Land nicht ganz einfach war die ganzen Zutaten zu finden. Also musste ich erfinderisch werden.

Kurz bevor ich sie in den Varoma geben wollte, kam mein Mann nach Hause und brachte Essen mit. So hab ich die Klösse kurzerhand eingefroren und hoffte, dass die Arbeit nicht für die Katz war.

Hier nun also das übersetzte Rezept:

Boutzenteig:

200g Milch

2 TL Trockenhefe oder 20g Frischhefe

20g Zucker

300g Weissmehl

2 TL Backpulver

50g Maizena

30g Sonnenblumenöl

Milch, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben und für 2 Min. / 37 °C / Stufe 2 mischen.

Rest dazu geben und 2 Min. / Knetstufe kneten. In eine geölte Schüssel geben, abdecken und für 30-45 Min zu Seite stellen. Der Teig sollte sich um ca. 1/3 vergrössern.

Für die Pilzfüllung benötigt ihr:

2 Frühlingszwiebeln, in grossen Stücken

1 rote Chili

10g frischer Ingwer, in Scheiben

10g Knoblauch, geschält

500g gemischte Pilze, in Stücken

60g Sesamöl

1 EL Austernsauce

2 EL Sojasauce

100g Hoisin-Sauce*

2 EL Maizena

* ich konnte keine Hoisin-Sauce finden und hab diese daher mit 80g Pflaumenmus, 20g dunkler Sojasauce und 1 gehäufter TL China 5 Spices Gewürz ersetzt

Frühlingszwiebel bis und mit Knoblauch in den Mixtopf geben und für 3 Sek / Stufe 7 zerhacken.

Pilze und Sesamöl dazu und 5 Min / Varoma / Linkslauf Stufe 1 sautieren

Jetzt den Rest dazu und nochmals 4 Min / 90 °C/ Linkslauf Stufe 2 köcheln lassen.

Um die Klösse zu formen den Teig in 12 Teile teilen und diese in ca. 12cm grosse Kreise ausrollen ( ca 1 cm dick).

1 gehäufter TL Pilzfüllung in die Mitte geben und nun die Ränder in die Mitte hoch ziehen und zusammendrücken bis sie zusammenhalten.

In den Varoma geben, der eingeölt oder mit Backpapier ausgelegt ist ( Achtung es muss der Dampf noch zirkulieren können). Ihr entscheidet, ob ihr den Klossverschluss nach oben oder nach unten legen wollt.

500g Wasser in den Mixtopf geben, Varoma aufsetzen und die Klösse für 12 Min/ Varoma / Stufe 2 dämpfen.

Falls Ihr die Klösse wie ich im Tiefkühler gefroren hattet, dann müsst ihr diese für 22 Min/ Varoma / Stufe 2 dämpfen.

Mit süsser Chillisauce und einem grünen Salat servieren.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s